Désirée Bachmann

Birkenhaldenstr. 4

6312 Steinhausen ZG

Wer bin ich

"Wo Deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich überschneiden, da liegt Deine Berufung"

- Aristoteles, grichischer Philosoph -

Meinen Beruf als Drogistin habe ich geliebt, in der als Berufsmasseurin habe ich meine Passion gefunden!

Schon früh habe ich die Massage selber kennen gelernt. Und das gute Gefühl nach jeder Massage. Da wusst ich, dass möchte ich später auch mal machen!

Doch bis zum Start meiner Ausbildung ist dann doch einige Zeit vergangen. Zu viel Selbstzweifel, dass ich dass nicht schaffen kann, plagten mich zu dieser Zeit. Bis ich die Massageschule Bodyfeet kennen lernen durfte. Von da an war ich nicht mehr zu bremsen. Ich besuchte die Schule für die klassische Massageausbildung, bildete mich weiter in Dorn-Breuss Therapie und Sportmassage. Und ich hatte unglaublich viel Freude daran, all das Neue zu lernen und umzusetzen. Auch die Idee, eine eigene Praxis zu eröffnen, wuchs immer konkreter in meinem Kopf heran.

Meine Freude wurde allerdings durch div. Fingerverletzungen getrübt. Erneute Zweifel kamen dazu: halten meine Finger die Belastung überhaupt noch aus? Macht das alles jetzt noch einen Sinn? "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" sagte ich mir und beschloss, es langsam anzugehen und es zu versuchen. Ich habe meinen Job als Drogistin von 100% auf 60% reduziert und dabei die "Activa-Massagen" aufgebaut. Ganz langsam, Schritt für Schritt. Aber ganz überzogen, dass meine Finger dies auch als 100% Job aushalten würden, war ich immer noch nicht.

Und so kam es, dass ich mich beim grössten Thermalbad in der Schweiz um eine Praktikumsstelle beworben habe. Der ultimative Test, um Antwort auf die Frage zu finden, ob es wirklich das Richtige für mich ist. Seit Oktober 2019 bin ich nun in meinem Praktikum im SPA Medical Wellnesscenter im Thermalbad Bad Zurzach tätig, welches noch bis März 2020 gehen wird. Ich darf jeden Tag viel neues lernen und ganz vielen Menschen mit meiner Erfahrung in der Massage helfen. Und dabei die wichtigste Antwort auf meine Frage finden: Ja, es ist das Richtige und das, wass ich liebe und jeden Tag mit voller Hingabe machen möchte.

 

Meine Passion und liebe zum Eishockey kann ich mit dem Betreuen der U20 Elit, den ältesten Junioren vom Eissportverein Zug (EVZ), voll Ausleben. An jedem Match, ob in der heimischen Bossard Arena oder Auswärts, wird massiert, getapt, eingecremt, gekühlt, gejubelt und noch vieles mehr.

Zusammen mit meinem Lebensparter teile ich die Freude und Liebe zum Sport, dem Fotografieren und zum Reisen. So sind wir zusammen ​bei div. Sportanlässen mit unseren Kameras anzutreffen. Die Kamera begleitet uns auch auf unseren Reisen quer durch England und Schottland, wo wir jedes Jahr mehrere Wochen verbringen.

Beruflicher Werdegang

Kurz und bündig

Désirée Bachmann

29 Jahre jung

Liebt Eishockey, Sport, fotografieren, reisen, England, Schottland und Spiele spielen, Organisationstalent mit viel Humor

Mag keine Hektik, verliert nicht gerne, trinkt kein Kaffee